VG Creußen

Stadt Creußen

Gemeinde Haag

Gemeinde Prebitz

 

 
Link verschicken   Drucken
 

Markt Schnabelwaid übernimmt Landschaftspflegeflächen

Schnabelwaid

Kurz vor seiner Pensionierung übergab der Vorsitzende der Teilnehmergemeinschaft Schnabelwaid, Technischer Amtsrat Gerhard Ginschel, noch das Bewirtschaftungs- und Sicherungskonzept für die im Rahmen der Flurneuordnungausgewiesenen Naturschutzflächen an den Markt Schnabelwaid.

Im Verfahren Schnabelwaid konnten durch gezieltes Flächenmanagement wertvolle ökologische Bereiche gesichert bzw. an geeigneter Stelle neu geschaffen werden. Im Zuge der Neuordnung der Eigentumsverhältnisse wurden großzügig Biotope und Schutzflächen angelegt. Von allen Seiten wurde die außergewöhnliche Leistung der Teilnehmergemeinschaft (TG) als vorbildlich gelobt, denn neben den vorgeschriebenen ca. 4,3 ha Ausgleichs- und Ersatzflächen wurden freiwillig weitere 9 Hektar für den Naturschutz bereitgestellt, unter anderem am Craimoos-Weiher. Um diese Flächen möglichst gezielt in den gewünschten ökologischen Zustand zu bringen, wurde im Auftrag der Teilnehmergemeinschaft vom Planungsbüro Obst ein Konzept erarbeitet. Der Markt Schnabelwaid wird als neuer Eigentümer bei der Pflege der Flächen vom Landschaftspflegeverband Weidenberg und den ansässigen Landwirten tatkräftig unterstützt. Die fachliche Aufsicht obliegt der unteren Naturschutzbehörde.

 

Nach der Übergabe der „Erstausgabe“ gilt es, das Konzept mit Leben zu füllen. Bereits im Frühjahr werden sich deshalb die ausführenden Landwirte mit allen Verantwortlichen treffen, um Details des Konzepts zu besprechen.

 

Im Anschluss bedankten sich der 1. Bürgermeister Hans-Walter Hofmann und der örtlich Beauftragte der Teilnehmergemeinschaft Georg Cramer mit jeweils einem Geschenkkorb beim langjährigen Vorsitzenden, Technischen Amtsrat Gerhard Ginschel, für sein unermüdliches Engagement und wünschten ihm alles Gute für den Ruhestand.