VG Creußen

Stadt Creußen

Gemeinde Haag

Gemeinde Prebitz

 

WBA9

 

 

 
Link verschicken   Drucken
 

Projekt Silberfilm in Hollfeld

Kinos bieten eine vielseitige Unterhaltung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Weniger im Fokus steht dabei die Generation 65+.
Mit dem Kinokonzept des "Kulturnetzwerkes Silberfilm", das sich an Menschen +/-100, aber auch speziell an Personen mit Demenz und/oder Pflegebedarf und deren Angehörige richtet, leistet die regionale Entwicklungsagentur Oberfranken Offensiv e.V. einen wertvollen Beitrag der kulturellen Teilhabe von älteren Menschen in unserer Gesellschaft. Die bereits im Nürnberger Land erfolgreiche Kinoreihe wird vom Curatorium Altern gestalten e.V. umgesetzt. Nun kommt sie nach Oberfranken. Hierzu kooperiert das Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken, ein Projekt von Oberfranken Offensiv e.V., mit dem Curatorium und zeigt Ihnen das besondere und generationenverbindende Programm im seniorengerechten Kintopp Hollfeld.
Die speziell ausgewählten Filme lassen den Kinobesuch für alle zu einem unvergesslichen Erlebnis werden, schaffen Möglichkeiten der Begegnung und die Chance, dem Alltag ab und zu mit mehr Leichtigkeit und Lebensfreude zu begegnen.

 

Die Verwaltungsgemeinschaft Creußen möchte alle Seniorinnen und Senioren herzlich einladen und wird kostenfrei einen Bus in das Kintopp nach Hollfeld, Theresienstr. 8 zur Verfügung stellen. Der Eintritt von jeweils 7 Euro ist selbst zu tragen. Die Abfahrt wird ab 12:30 Uhr am Rathaus Creußen erfolgen (nach Rücksprache können aber auch einzelne Orte angefahren werden). Das Bistro im Kino ist ab 13:30 Uhr geöffnet. Die Filme starten um 14:30 Uhr. Rückfahrt nach den Filmen gegen 17:00 Uhr. 

 

Folgende Filme werden an diesen Tagen gezeigt:

 

  • Freitag, 14.09.2018, 14:30 Uhr, Film: "Mary Poppins" (1964, Musical, 140 Min.)

 

  • Freitag, 16.11.2018, 14:30 Uhr, Film: "Serengeti darf nicht sterben" (1959, Dokumentarfilm/Naturfilm, 81 Min.)

 

Verbindliche Anmeldung mit Namen bei der Stadt Creußen, Tel. 09270 989-0. 

 


Weitere Infos zum Projekt, dem genauen Programm sowie zur Handlung der gezeigten Filme finden Sie im Download (sh. unten).